Vier weitere verletzt

Kind nach Zündeln in Lebensgefahr

Bodenkirchen - Fünf Kinder haben in Niederbayern gezündelt. Die Folge: Ein Kind musste mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus, vier weitere sind leicht verletzt.

Beim Zündeln hat ein Kind in Niederbayern lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Vier weitere Kinder seien verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Sechs- bis Zwölfjährigen hatten am Donnerstag bei Bodenkirchen (Landkreis Vilsbiburg) einen Reisighaufen zusammengetragen und mit Hilfe von Brennspiritus angezündet. Dabei kam es zu einer Verpuffung. Ein Kind musste mit lebensgefährlichen Verbrennungen in eine Klinik geflogen werden. Die anderen Verletzten kamen zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Angehörigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare