1. tz
  2. Bayern

Kirchenwirt heißt künftig Bussi Baby - Hotelier: „Name soll polarisieren“

Erstellt:

Kommentare

Aus dem Wiesseer Hof, als Kirchenwirt bekannt, wird unter der Regie von Korbinian Kohler das Hotel Bussi Baby. Die Zielgruppe: Junge Menschen, die hart arbeiten und hart feiern.

Bad Wiessee – „Der Name soll polarisieren“, sagt Korbinian Kohler, dem der einstige Wiesseer Hof seit Oktober 2017 gehört. Der Unternehmer will neugierig machen, für Gesprächsstoff sorgen. Das dürfte gelingen.

Merkur.de hat mit dem Hotelier über seine genauen Pläne und Gründe für die Namensänderung geredet und gibt einen Überblick über die Geschichte des bekannten Traditionshotels am Tegernsee.

Auch interessant

Kommentare