Vorteilsnahme und Steuerhinterziehung

Bad Kissingens Ex-Oberbürgermeister bleibt in Haft

+
Bad Kissingens ehemaliger Oberbürgermeister Karl Heinz Laudenbach bleibt in Haft.

Bamberg - Für Bad Kissingens ehemaligen Oberbürgermeister Karl Heinz Laudenbach wird das neue Jahr nicht gut anfangen: Er wird weiter im Gefängnis bleiben müssen.

Der ehemalige Bad Kissinger Oberbürgermeister Karl Heinz Laudenbach wird nicht vorzeitig aus der Haft entlassen. Das teilte das Oberlandesgericht (OLG) Bamberg am Dienstag mit. Es gab damit einer Beschwerde der Staatsanwaltschaft gegen eine Entscheidung des Landgerichts Schweinfurt statt. Laudenbach verbüßt zurzeit eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und acht Monaten wegen Vorteilsnahme im Amt und Steuerhinterziehung.

Das OLG verwies in seiner Mitteilung darauf, dass die Verbüßung einer Freiheitsstrafe zwar ausnahmsweise nach der Hälfte zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Das OLG sah besondere Umstände, die dies rechtfertigen, aber nicht gegeben.

Der parteilose frühere Kriminalbeamte war von 2002 bis 2008 Stadtchef von Bad Kissingen. Er wurde im Sommer dieses Jahres zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, weil er an einem von ihm vermittelten Immobiliengeschäft mitverdient hat.

dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare