Studie veröffentlicht

An welchem Tag die meisten Babys geboren werden

+

München - Wann werden die meisten Babys geboren? Das hat die Kaufmännische Krankenkasse ermittelt. Sie fand heraus: Bayern unterscheidet sich vom deutschen Durchschnitt.

Werdende Eltern haben am häufigsten Mittwochs Grund zur Freude, denn an diesem Tag kommen in Bayern die meisten Kinder zur Welt. 2013 fielen 16,3 Prozent aller Geburten auf einen Mittwoch. Am Wochenende hatten Hebammen und Ärzte nicht ganz so viel zu tun, nur gut elf Prozent der bayerischen Babys erblickten am Samstag oder Sonntag das Licht der Welt. Grund für die ruhigen Wochenenden könnte sein, dass viele der planbaren Geburten auf Arbeitstage gelegt werden.

Der bundesdeutsche Durchschnitt hingegen sieht anders aus. Hier wurden am Freitag die meisten Entbindungen durchgeführt. Auch bei den Jahreszeiten unterscheidet sich Bayern vom Bund. Im Jahr 2013 war der September der geburtenstärkste Monat (9,5 Prozent), im deutschen Mittel werden die meisten Babys im Juli geboren (9,8 Prozent).

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost

Kommentare