Kleinbus prallt gegen Transporter - Acht Verletzte

Immenstadt - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einem Kleintransporter sind am Mittwochmorgen im Allgäu acht Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Die Ursache für den Unfall am frühen Mittwoch war nach Polizeiangaben nicht angepasste Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn.

Der 20 Jahre alte Fahrer des mit sechs Personen besetzten Kleinbusses hatte auf der Bundesstraße 308 nahe Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Bus rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen den entgegenkommenden Kleintransporter, in dem zwei Menschen saßen. Alle Insassen beider Fahrzeuge wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Den Schaden schätzt die Polizei auf 40 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war zwei Stunden komplett gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Vorfahrt missachtet - zwei Schwerverletzte bei Autounfall
Vorfahrt missachtet - zwei Schwerverletzte bei Autounfall
Toter Mann im Weßlinger See von Ehefrau identifiziert
Toter Mann im Weßlinger See von Ehefrau identifiziert
Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln

Kommentare