Kleintransporter gerät auf der A9 in Brand

Haag/Bayreuth - Mitten auf der Autobahn 9 ist in Oberfranken in der Nacht zum Montag plötzlich ein Kleintransporter in Flammen aufgegangen.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, konnten sich die drei Männer im Wageninneren rechtzeitig in Sicherheit bringen - sie blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro. Vermutlich führte ein technischer Defekt zu dem Brand. Weil das Feuer auch die Fahrbahn beschädigte, musste ein Fahrstreifen der A9 bei Bayreuth mehrere Stunden gesperrt werden - der morgendliche Berufsverkehr staute sich dort mehr als zwölf Kilometer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Riesen-Ansturm auf Berge und Seen? Im Allgäu hagelte es am langen Wochenende Strafzettel
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen? Im Allgäu hagelte es am langen Wochenende Strafzettel
Großeinsatz auf B16: 40 Tonnen schwerer Lkw prallt in Auto - Rettungshubschrauber vor Ort
Großeinsatz auf B16: 40 Tonnen schwerer Lkw prallt in Auto - Rettungshubschrauber vor Ort
„Das täte mir im Herzen weh...“: Markus Wasmeier hat Angst um sein Traumprojekt am Schliersee 
„Das täte mir im Herzen weh...“: Markus Wasmeier hat Angst um sein Traumprojekt am Schliersee 
Fußballfan (16) im Zug nach Ingolstadt brutal angegriffen - Täter rastete wegen Vereins-Emblem aus
Fußballfan (16) im Zug nach Ingolstadt brutal angegriffen - Täter rastete wegen Vereins-Emblem aus

Kommentare