Umstände des Todes noch unklar

Mann verschwindet aus Klinikum Ingolstadt: Fünf Tage später ist er tot - Fundort überrascht

Ein Schild mit der Aufschrift „Klinikum Ingolstadt“ vor dem Klinikum.
+
Seit fünf Tagen vermisster Mann wurde tot im Klinikum Ingolstadt entdeckt.

Ein 65-jähriger Mann verschwindet in Ingolstadt. Fünf Tage später wird er tot im Klinikum aufgefunden. Der Fundort, an dem der Ingolstädter gefunden wurde, überrascht.

  • Ein Mann verschwindet spurlos in Ingolstadt*.
  • Die Polizei suchte fünf Tage nach dem Ingolstädter.
  • Als er endlich gefunden wird, können die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen.

Ingolstadt - Ein mysteriöser Todesfall hat sich am Klinikum Ingolstadt zugetragen. Ein 65-jähriger Mann verschwindet spurlos. Weil nicht wieder auftaucht, wird er am 11. Juli als vermisst gemeldet. Doch der Mann bleibt weiter verschwunden. Als er dann vergangene Woche doch noch entdeckt wird, ist es bereits zu spät. Der Mann ist tot.

Vermisster im Klinikum Ingolstadt wird an außergewöhnlichem Ort gefunden

Fünf Tage nachdem der 65-Jährige verschwunden war, wurde ein Patient vermisst, so berichtet es der Donaukurier. Das Klinikpersonal machte sich auf die Suche nach dem Verschwundenen. Ein Mitarbeiter durchforstete dabei ein kaum genutztes Flucht-Treppenhaus, das in eine stillgelegte Abteilung führt. Dort stieß er auf den leblosen Körper des seit fünf Tagen vermissten 65-Jährigen.

Obduktion des verschwundenen Patienten bringt Gewissheit

Nach der Entdeckung der Leiche wurde sie in das Institut für Rechtsmedizin nach Erlangen gebracht. Dort stellten die Ärzte fest, dass es sich bei dem Mann tatsächlich um den seit fünf Tagen Vermissten handelt. Woran der Mann jedoch gestorben ist und warum er sich in dem abgelegenen Treppenhaus befand, ist weiterhin unklar. Dass der Mann durch Fremdeinwirkung gestorben ist, konnte die Polizei nach der Obduktion jedoch ausschließen. (tel) *merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Ingolstädter erzählen wo es ihnen in ihrer Stadt am besten gefällt

Erst Ende vergangenen Jahres war das Klinikum Ingolstadt in den Schlagzeilen, weil ein Korruptionsskandal zur Verurteilung hoher Mitarbeiter geführt hat.

Eine Münchner Urlauberin ist in den Berchtesgadener Bergen verschwunden. Die Polizei sucht die Gegend mit Hubschraubern ab und bittet um Mithilfe.

In Indien hat ein Serienkiller schreckliche Verbrechen gestanden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Bayern: DB-Regionalzug rammt Traktor - Ein Mensch schwer verletzt - Strecke gesperrt
Schwerer Unfall in Bayern: DB-Regionalzug rammt Traktor - Ein Mensch schwer verletzt - Strecke gesperrt
Heftige Überschwemmungen in Bayern - Regional sollen Fenster und Türen geschlossen bleiben - KATWARN ausgelöst
Heftige Überschwemmungen in Bayern - Regional sollen Fenster und Türen geschlossen bleiben - KATWARN ausgelöst
Heftiger Regen löst Hangrutsch aus: Vier Haushälften in Oberbayern verschüttet - Polizei hat Befürchtung
Heftiger Regen löst Hangrutsch aus: Vier Haushälften in Oberbayern verschüttet - Polizei hat Befürchtung
Schock in Gemeinde: Tonnenschwerer Autokran kracht in Grundstück, wo zuvor Kind spielte - „Halbe Stunde vorher ...“
Schock in Gemeinde: Tonnenschwerer Autokran kracht in Grundstück, wo zuvor Kind spielte - „Halbe Stunde vorher ...“

Kommentare