Im Rückwärtsgang beschleunigt

Kontrolle verloren: Frau fährt auf Friedhof

Sonthofen - Sie wollte vor dem Friedhof einparken - und verlor die Kontrolle über ihren Wagen. Eine 64-Jährige im Allgäu fuhr durch die Friedhofshecke und überrollte drei Gräber.

Beim Einparken vor dem Friedhof in Sonthofen hat eine 64-jährige Allgäuerin am Montagabend die Kontrolle über ihr Auto verloren. Im Rückwärtsgang beschleunigte sie, fuhr durch die Friedhofshecke und überrollte drei Gräber, wie die Polizei mitteilte.

Die Frau blieb unverletzt, das Fahrzeug musste aus dem Friedhof herausgezogen werden. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare