Pkw kracht in Linienbus - Fahrer schwer verletzt

1 von 21
Ein 50-Jähriger aus Traunstein ist mit seinem Wagen frontal in einen Linienbus gekracht. Dabei wurden beide Fahrer zum Teil schwer verletzt. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
2 von 21
Ein 50-Jähriger aus Traunstein ist mit seinem Wagen frontal in einen Linienbus gekracht. Dabei wurden beide Fahrer zum Teil schwer verletzt. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
3 von 21
Ein 50-Jähriger aus Traunstein ist mit seinem Wagen frontal in einen Linienbus gekracht. Dabei wurden beide Fahrer zum Teil schwer verletzt. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
4 von 21
Ein 50-Jähriger aus Traunstein ist mit seinem Wagen frontal in einen Linienbus gekracht. Dabei wurden beide Fahrer zum Teil schwer verletzt. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
5 von 21
Ein 50-Jähriger aus Traunstein ist mit seinem Wagen frontal in einen Linienbus gekracht. Dabei wurden beide Fahrer zum Teil schwer verletzt. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
6 von 21
Ein 50-Jähriger aus Traunstein ist mit seinem Wagen frontal in einen Linienbus gekracht. Dabei wurden beide Fahrer zum Teil schwer verletzt. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
7 von 21
Ein 50-Jähriger aus Traunstein ist mit seinem Wagen frontal in einen Linienbus gekracht. Dabei wurden beide Fahrer zum Teil schwer verletzt. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
8 von 21
Ein 50-Jähriger aus Traunstein ist mit seinem Wagen frontal in einen Linienbus gekracht. Dabei wurden beide Fahrer zum Teil schwer verletzt. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Traunstein - Ein Pkw-Fahrer aus Traunstein ist in der Nähe von Inzell frontal in einen Linienbus mit 25 Fahrgästen gekracht. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt.

auch interessant

Meistgesehen

Spektakulärer Unfall mit RTW: Auto landet auf Dach
Spektakulärer Unfall mit RTW: Auto landet auf Dach
Heißer Einsatz für Feuerwehr: Anschlag auf Bordell
Heißer Einsatz für Feuerwehr: Anschlag auf Bordell
Scheune brennt in Sturmnacht völlig nieder - Hoher Schaden
Scheune brennt in Sturmnacht völlig nieder - Hoher Schaden

Kommentare