Kühe treten Wanderin - schwer verletzt

Berchtesgaden - Eine Wanderin ist bei Berchtesgaden von Kühen zu Fall gebracht und schwer verletzt worden.

Wie erst jetzt bekannt wurde, ging die Frau gemeinsam mit ihrem Ehemann am Freitag Richtung Litzalm, als ihnen Kühe und Kälber den Weg versperrt. Langsam marschierte das Paar an den Tieren vorbei, als die Frau massiv von den Kühen angegangen wurde. Die Frau wurde von den Kühen zu Fall gebracht und von den aufgebrachten Tieren am Boden getreten.

Ihr Mann sowie ein hinzugeeilter Mann vertrieben die Tiere. die Frau erlitt gebrochene Rippen, eine Brustbeinfraktur sowie einen geschädigten Herzbeutel. Warum die Tiere so ausflippten, ist unklar. Vielleicht lag es am Hund, den die Frau bei sich führte.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare