Kurzarbeit im Freistaat: Rückgang bei Firmen

München - Die Firmen in Bayern fahren die Kurzarbeit dank der guten Auftragslage immer weiter zurück.

Zum Jahresende mussten nur noch knapp neun Prozent der Unternehmen in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, teilten die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber in München mit.

Im Laufe des ersten Quartals 2011 rechnen sie mit einem weiteren Rückgang auf sechs Prozent. Auf dem Höhepunkt der Krise im Herbst 2009 gab es in fast 65 Prozent der bayerischen Metall- und Elektrobetriebe Kurzarbeit.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare