Kuscheln mit Flockes Geschwisterchen!

+
Vera kuschelt mit ihrem Nachwuchs.

Nürnberg - Wie süüüß! Diess brandaktuelle Foto zeigt Eisbärin Vera beim Kuscheln mit ihren beiden Babys – den Geschwisterchen von Flocke, dem bärigen Superstar aus dem Nürnberger Tiergarten.

Lesen Sie auch:

Die Flocke-Show

Besucheransturm ausgeblieben - Nur wenige wollen Flocke sehen

Erster Wochenend-Ansturm auf Flocke

Tausende besuchen Flocke

Flocke braucht Erholung - Auftrittszeiten geändert

Flocke bringt bare Münze

Doppeltes Eisbären-Glück

Am 24. November kamen sie, wie berichtet, zur Welt. Die Bilder stammen von der Gehegekamera in Veras Wurfbox. Denn kein Mensch darf ihnen zu nahe kommen. Bekanntlich vernachlässigen Eisbärinnen ihren Nachwuchs oder fressen ihn gar, wenn sie gestört werden.

Wie nach Flockes Geburt vor fast einem Jahr: Damals hatte Mutter Vera Flockes Geschwisterchen gefressen, sie musste per Hand aufgezogen werden. Nun aber soll alles gut gehen. „Das Gehege wird rund um die Uhr bewacht“, so der Tiergarten. Die Babys haben sogar schon Namen: Zwei männliche und zwei weibliche hat der Zoo ausgewählt. Bekanntgegeben werden sie aber erst, wenn in ein paar Monaten das Geschlecht bekannt ist.

Die Stadt Nürnberg stellt das Video "Vera mit Zwillinge" bereit, auf dem der Nachwuchs zu bewundern ist: http://www.nuernberg.de/internet/eisbaer/videos.html

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

zebra
Nachwuchs im Dresdner Zoo: Der am 4. August 2008 geborene und noch namenlose Zebrahengst springt hinter seiner Mutter "Kirby" durch das Gehege. © dpa
alpaka
Ein Alpaka und ein Alpakajunges im Tierpark Hellabrunn. © dpa
babyloewe
Ein neugeborener Seelöwe in Vergnügungspark in Südkorea. Er wurde am 27. Juni 2008 geboren. © dpa
bonita
Erstmal kräftig schütteln: Das kleine Seebär-Mädchen "Bonita" erblickte am 8. Juli 2008 das Licht der Welt. © dpa
bonita2
Neugierig blickt das kleine Seebär-Mädchen "Bonita" während ihres ersten Ausflugs ins Freigehege im Tierpark Hagenbeck in Hamburg um sich. © dpa
elefant_1
Babyelefant "Shanti" kühlt sich im Schutz von Mutter "Khaing Hnin Hnin" in einem Kinder-Planschbecken im Zoo in Hannover ab. © dpa
elefant2
Der süße Asiatische Elefant wurde am 19. Juli 2008 im Selwo Aventure Zoo in Estepona in Spanien geboren. © dpa
eule
Im Zoo im brandenburgischen Eberswalde (Barnim) hat eine etwa fünf Wochen alte Schnee-Eule eine tote Maus im Schnabel. © dpa
flamingo
Drei Flamingo-Babys stehen im Osnabrücker Zoo in ihrem Gehege. Zwischen 10. und 13. Juli 2008 gab es dort dreimal Nachwuchs bei den Flamingos. © dpa
flamingo2
Ein frisch geschlüpfter Andenflamingo wird im Berliner Zoo von seiner Mutter gefüttert. © dpa
knut_1
Der Publikumsliebling schlechthin: Eisbärjunge "Knut" hält im Berliner Zoo einen Ast fest. © dpa
lama
Nachwuchs bei den Lamas: Der Tiergartenchef Mathias Bussenius vom Tiergarten Halberstadt (Harzkreis) läuft mit dem kleinen Lama "Söckchen" durch's Gehege. © dpa
malaie2
Mit sichtbarer Mutterliebe liebkost die Malaienbärin Tina ihr Junges, die kleine Malaienbärin Lailani, im Tierpark in Berlin Friedrichsfelde. © dpa
malaienbaby
Mit seiner Mutter Tina balgt der kleine Malaienbär Lailani im Tierpark in Berlin Friedrichsfelde. © dpa
marabu
Ein Marabu-Baby im Tierpark Hagenbeck in Hamburg. Die aus Afrika stammenden, aasfressenden Tiere gehören zu der Familie der Störche und haben eine Flügelspannweite von bis zu drei Metern. © dpa
marabu2
Ein Marabu (Leptoptilos crumeniferus) spielt im Tierpark Hagenbeck in Hamburg mit einem Bambuszweig. © dpa
nachtaffen
Dieser junge südamerikanische Mirikina, auch Nachtaffe genannt, hält sich im Berliner Zoo an seiner Mama fest. © dpa

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein

Kommentare