Dicke Steinbrocken auf der B 11

Lärmschutzwand stürzt auf Fahrbahn

+
Dicke Brocken liegen auf der Fahrbahn der B 11.

Moosburg - Ein chaotisches Bild zeigte sich am Montag an der B 11 bei Moosburg: Gegen 15.30 Uhr brach urplötzlich ein etwa 20 Meter breiter und zwei Meter hoher Teil der Lärmschutzwand ab und stürzte auf die Fahrbahn.

Verletzt wurde niemand, auch Fahrzeuge kamen nicht zu Schaden. Bundespolizisten, die sich auf der Heimfahrt befunden hatten, waren zufällig die ersten am Unglücksort und sperrten umgehend die Straße für den Verkehr. Die Moosburger Polizei eilte mit Vertretern des Bauhofs sowie Verantwortlichen des Freisinger Straßenbauamts an die Abbruchstelle auf Höhe der Mühlbachbogen-Fußgängerbrücke.

Meterhohe Lärmschutzwand stürzt auf Fahrbahn der B 11

Ein chaotisches Bild zeigte sich am Montag an der B 11 bei Moosburg: Gegen 15.30 brach urplötzlich ein etwa 20 Meter breiter und zwei Meter hoher Teil der Lärmschutzwand ab und stürzte auf die Fahrbahn der Bundesstraße. © Roland Albrecht
Ein chaotisches Bild zeigte sich am Montag an der B 11 bei Moosburg: Gegen 15.30 brach urplötzlich ein etwa 20 Meter breiter und zwei Meter hoher Teil der Lärmschutzwand ab und stürzte auf die Fahrbahn der Bundesstraße. © Roland Albrecht
Ein chaotisches Bild zeigte sich am Montag an der B 11 bei Moosburg: Gegen 15.30 brach urplötzlich ein etwa 20 Meter breiter und zwei Meter hoher Teil der Lärmschutzwand ab und stürzte auf die Fahrbahn der Bundesstraße. © Roland Albrecht
Ein chaotisches Bild zeigte sich am Montag an der B 11 bei Moosburg: Gegen 15.30 brach urplötzlich ein etwa 20 Meter breiter und zwei Meter hoher Teil der Lärmschutzwand ab und stürzte auf die Fahrbahn der Bundesstraße. © Roland Albrecht
Ein chaotisches Bild zeigte sich am Montag an der B 11 bei Moosburg: Gegen 15.30 brach urplötzlich ein etwa 20 Meter breiter und zwei Meter hoher Teil der Lärmschutzwand ab und stürzte auf die Fahrbahn der Bundesstraße. © Roland Albrecht

Die Ursache für den Einsturz war am Montagabend jedoch völlig unklar, ebenso wie die Dauer der Sperrung: Zunächst muss ein Statiker prüfen, ob weitere Teile der bepflanzten Kunststoff-Konstruktion einzustürzen drohen. Der sechs Meter hohe Wall war erst vor wenigen Jahren errichtet worden.

(afo)

Auch interessant

Meistgelesen

Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Grauenhafte Entdeckung: Passanten finden verunglückten Autofahrer - der ist schon sieben Tage tot 
Grauenhafte Entdeckung: Passanten finden verunglückten Autofahrer - der ist schon sieben Tage tot 
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung

Kommentare