Darum hat er seine Gut verloren

Lederhose auf der Autobahn: Besitzer erklärt Verlust

+
Der Besitzer dieser wunderschönen Lederhose ist gefunden worden.

Penzberg - Am Samstag hat die Polizei eine Lederhose auf der A95 bei Sindelsdorf gefunden. Nach dem medialen Aufruf hat sich nun der Besitzer gemeldet und er erklärte, wie er das Stück verloren habe.

Am Sonntag hat eine Polizeistreife auf der A 95 zwischen Sindelsdorf und Murnau eine herrenlose Lederhose gefunden. Die Tracht war noch in der weißen Plastiktüte. Nach dem Aufruf hat sich mittlerweile der Besitzer des guten Stücks gefunden. Er holte sich, wie die Polizei berichtet, seine Lederhose am späten Sonntagabend in München ab.

Der 33-Jährige hatte dabei folgende Erklärung für das Missgeschick: Vor gut einer Woche hat er die Tracht im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gekauft und steckte seine Neuerwerbung in den Rucksack. Dann machte er sich mit seinem Motorrad auf dem Weg nach Hause. Auf der A 95 öffnete sich dann der Reißverschluss seines Rucksacks und die Einkaufstüte mitsamt der Lederhose wurde unsanft auf den Fahrbahnbelag geschleudert. Als er zu Hause ankam, bemerkte er den Verlust und suchte sofort die Fahrstrecke ab, wurde aber nicht fündig.

Bevor er das gute Stück jedoch auf die Wiesn anzieht, sollte er die Lederhose nochmal gründlich reinigen.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare