Polizei steht vor einem Rätsel

Mann (44) stirbt: Leiche liegt wochenlang in Wohnung

Wasserburg - Ein Mann (44) ist allein in seiner Wohnung in Wasserburg gestorben. Wochenlang lag die Leiche dort, ohne dass jemand etwas gemerkt hat. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Die Polizei berichtet, dass sie die Leiche in der Wohnung in Wasserburg bereits am Neujahrstag gefunden hat, mitgeteilt wurde der Fall aber erst jetzt. Die Beamten hatten die Wohnungstür aufgebrochen, nachdem sich Nachbarn über einen unangenehmen Geruch beklagt hatten.

Die Polizei rätselt über die Hintergründe: Zuletzt habe man den Verstorbenen am 29. November gesehen. Eine Obduktion ergab keine äußere Gewalteinwirkung, jedoch war der Mann offenbar Alkoholiker.

Mehr Informationen lesen Sie auf ovb-online.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast
Reinigung im Wasserkraftwerk endet tödlich
Reinigung im Wasserkraftwerk endet tödlich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion