Im Wettersteingebirge abgestürzt

Lenggrieser (20) stirbt bei Skitour in Tirol

+
Ein 20-jähriger Skitourengeher ist am Montagvormittag im Wettersteingebirge ums Leben gekommen.

Leutasch/Lenggries - Ein 20-jähriger Skitourengeher ist am Montagvormittag im Wettersteingebirge ums Leben gekommen. Der junge Mann aus Lenggries stürzte bei einer Tour ab.

Schrecklicher Unfall im Tiroler Wettersteingebirge: Ein 20-jähriger Skitourengeher aus Lenggries ist am Montagvormittag in der Nähe von Leutasch abgestürzt und ums Leben gekommen. Wie die Beamten der Landespolizei Direktion Tirol in Innsbruck mitteilen, stieg der Lenggrieser am Morgen mit zwei Tourengehern aus Bad Tölz und Lenggries von Leutasch Richtung Leutascher Dreitorspitze (2682 Meter) auf.

Unter Skitourengehern gilt diese Route durch die Dreitorspitze als sehr anspruchsvoll. Die drei Männer querten im Bergleintal in rund 1470 Meter Höhe an der Nordostseite des 2478 Meter hohen Öfelekopfs im Bereich des sogenannten Feigenwasser einen vereisten Steilhang taleinwärts. Durch alte Lawinen war der Schnee dort hart und die Tourenski der Männer griffen nicht – trotz montierter Harscheisen. Sie zogen daraufhin die Ski aus und überquerten zu Fuß mit Eispickel und ohne Steigeisen den Hang.

Dabei glitt der 20-Jährige aus, rutschte über einen 45 Grad steilen Hang und stürzte etwa 80 Meter über einen senkrechten Felsabbruch in die Tiefe. Er kam auf dem darunter liegenden alten Lawinenkegel in etwa 1370 Meter Höhe zu liegen. Seine Begleiter setzten den Notruf ab.

Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte allerdings nur noch den Tod des 20-Jährigen feststellen. Die Besatzung des Hubschraubers des Innenministeriums barg den Lenggrieser und brachte ihn ins Tal.

Bilder: Tourengeher stirbt im Wettersteingebirge

jpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion