Fahrer und Tiere unverletzt

Lkw mit 4.000 Pekingenten kippt um

Erlangen - 4.000 Pekingenten an Bord eines Lastwagens haben einen Unfall im Kreis Erlangen-Höchstadt am Mittwoch unverletzt überstanden.

Der Fahrer sei wohl aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und der Anhänger mit der lebenden Fracht daraufhin umgekippt, teilte die Polizei mit. Auch der Fahrer blieb unverletzt. Die Pekingenten wurden umgeladen und weitertransportiert. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro. Die Straße musste komplett gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare