Rettungshubschrauber im Einsatz

Bahnarbeiter stürzt von Leiter ins Gleisbett

Lohr am Main - Bei Arbeiten an einer Oberleitung hat sich ein 42-Jähriger schwer verletzt. Er stürzte fünf Meter tief auf die Gleise.

Ein Mann ist bei Arbeiten an einer Oberleitung im Bahnhof von Lohr am Main (Landkreis Main-Spessart) schwer verletzt worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, hatte der 42-Jährige am Mittwochabend ein Kabel auswechseln wollen.

Dafür löste er die Befestigung eines Spannseiles an der Oberleitung, das allerdings so heftig gegen seine Leiter stieß, dass diese umfiel. Der Mann fiel fünf Meter tief und landete auf den Gleisen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik.

Den Angaben zufolge ist er nicht lebensgefährlich verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / zb

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare