1. tz
  2. Bayern

Lotto-Millionär gesucht! 1,5 Millionen Euro warten auf den Glückspilz

Erstellt:

Von: Thomas Eldersch

Kommentare

Lotto
In Mittelfranken wartet ein Unbekannter auf einen Lotto-Millionengewinn. © Philipp von Ditfurth/dpa/Illustration

In Mittelfranken gibt es einen neuen Lotto-Millionär. Jetzt muss sich der Glückspilz nur noch melden. Die Frist läuft aber erst 2025 ab.

München – Weihnachten kann ganz schnell ins Geld gehen. Vor allem dieses Jahr, wenn zu den Weihnachtsgeschenken auch noch der Inflationszuschlag obendrauf kommt. Außerdem schlagen Heiz- und Stromkosten zusätzlich zu Buche. So manch einer wünscht sich da mit Sicherheit einen fetten Lotto-Gewinn, um ein sorgenfreies Fest feiern zu können. Einer oder einem ist es sogar vergönnt worden. Doch der Glückspilz aus Mittelfranken hat sich noch nicht gemeldet.

Lotto-Gewinner aus Mittelfranken ist um 1,5 Millionen Euro reicher

In einer Pressemitteilung von Lotto Bayern sucht das Unternehmen nach einem Millionengewinner oder -gewinnerin aus Mittelfranken. Der oder die Glückliche hat in der Mittwochsziehung (7. Dezember) genau 1.506.311,50 Euro gewonnen. Eine stattliche Summe. Die Zahlen zum Glück lauteten 4, 14, 16, 30, 37 und 39. Nur mit der Superzahl wollte es nicht klappen. Die 8 fehlte der oder dem Glücklichen auf dem Zettel. Sonst wäre sie oder er in der Gewinnklasse 1 (sechs Richtige mit Zusatzzahl) gelandet und hätte sich über noch einen höheren Betrag freuen können.

(Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Mittelfranken und der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Gespielt hat der Gewinner aus Mittelfranken das sogenannte Teilsystem 22/77. Dabei können 22 Gewinnzahlen angekreuzt werden, der Spielauftrag nimmt dann mit 77 Tippreihen aus dem entsprechenden Vollsystem 6 aus 22 teil.

Video: Lottospielen: Diese zehn Dinge sollten Sie wissen

Lotto-Gewinn verfällt erst 2025

Um jetzt an den Millionenbetrag zu kommen, braucht es nur noch die millionenschwere Spielquittung. Damit muss die oder der Glückliche sich bei der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung melden. Aber es eilt nicht. Dafür hätte sie oder er noch bis Ende 2025 Zeit. Einen letzten Tipp hat Lotto Bayern jetzt noch parat: „Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung empfiehlt deshalb allen Spielteilnehmer/innen in Mittelfranken, ihre für die Ziehung vom 7. Dezember gültigen Spielquittungen etwas genauer anzuschauen, denn auf einer sind die wertvollen sechs Richtigen zu finden.“ (tel)

Alle Nachrichten aus Nürnberg und Umgebung sowie aus ganz Bayern lesen Sie immer bei uns. News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare