Mitten in Bad Tölz

Mit Luftdruckwaffe: Frau ins Gesicht geschossen

Bad Tölz - Mitten in Bad Tölz wurde einer Frau (64) mit einer Luftdruckwaffe ins Gesicht geschossen. Die Polizei sucht nun den bislang unbekannten Schützen.

Die 64-jährige Tölzerin ging am Samstagvormittag an der Uferpromenade in Richtung Stadtmitte, teilt die Polizei mit. Am Aufgang zum Isarsteg verspürte sie plötzlich einen undefinierbaren Schlag gegen ihr Gesicht. Außerdem riss eine kleine, blutende Wunde auf.

Woher dieser vermeintliche Schlag ins Gesicht kam, konnte sich die Frau zunächst nicht erklären. Bei einer Untersuchung im Krankenhaus wurde später festgestellt, dass ein Projektil einer Luftdruckwaffe die Verletzung verursacht hatte. Als Tatwaffe kommen eine Luftpistole oder ein Luftgewehr in Frage.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Wer den Vorfall beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Bad Tölz (Tel. 08041/76106-0) zu melden.

fro

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare