Jugendliche wollen einsteigen

Mädchen (14) verletzt sich nachts im Peitinger Freibad

Peiting - Das war eine ganz dumme Idee: Zwei Jugendliche wollten in der Nacht zum Freibad ins Peitinger Freibad einsteigen - ein Mädchen hat sich dabei verletzt.

Wollte hier ein junges Paar einen romantischen Abend verbringen? Oder sollte es eher ein Freinacht-Streich werden? Eine 14-Jährige hat sich am Donnerstagabend im Peitinger Freibad verletzt.

Gegen 20.45 Uhr kletterten das Mädchen sowie ein 15-jähriger Schüler aus Peiting und eine 14-jährige Schülerin aus Peißenberg über den Zaun des dortigen Freibades. Anschließend stiegen die beiden auf das Dach des Schwimmbad-Gebäudes. Das Plexiglas hielt jedoch dem Gewicht der 14-jährigen nicht stand, sodass die Schülerin aus einer Höhe von ca. fünf Metern in das Gebäude stürzte.

Der Rettungsdienst konnte zur Versorgung des Mädchens nicht in das verschlossene Gebäude hinein. Deshalb wurde die Feuerwehr Peiting alarmiert und die Türe aufgebrochen. Die Schülerin kam mit Verdacht auf Beckenbruch ins Unfallklinikum nach Murnau. Am Dach entstand ein Sachschaden von ca. 450 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare