Mädchen (9) ertrinkt im Kanal

+
Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht suchten vergebens nach dem Mädchen.

Waldkraiburg - Drama um ein neunjähriges Mädl aus Waldkraiburg: Das Kind spielte am Karfreitag mit ihrer Freundin (15) bei Pürten am Innwerkkanal (Kreis Mühldorf), rutschte aus, fiel ins Wasser – und konnte nicht mehr gerettet werden!

Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht suchten bis Freitagabend vergebens nach dem Kind.

Verzweifelt versuchte die Freundin des Mädchens nach dem unglücklichen Sturz, die Neunjährige aus dem Wasser zu ziehen. Vergebens. Schließlich stürzte sie selbst in den Kanal. Glücklicherweise konnte sie sich aber schnell wieder ans Ufer retten. Völlig durchnässt unternahm sie den nächsten Rettungsversuch und lief noch rund 100 Meter weit hinter der immer weiter Abtreibenden her, dabei versuchte sie immer wieder, der Ertrinkenden einen Schal zu reichen. Schließlich musste sie aufgeben, alarmierte aber sofort einige Anwohner. In kürzester Zeit lief eine großangelegte Rettungsaktion an, auch ein Polizeihubschrauber beteiligte sich an der Suche.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Mitarbeiter unterstützen Aussage des suspendierten OBs
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Mitarbeiter unterstützen Aussage des suspendierten OBs
Vollsperrung nach schwerem Unfall auf A8: Autos in Flammen - erste Details sind nun klar
Vollsperrung nach schwerem Unfall auf A8: Autos in Flammen - erste Details sind nun klar
Mann muss Rollator die Treppe herunterschleppen - kaputter Aufzug noch monatelang außer Betrieb?
Mann muss Rollator die Treppe herunterschleppen - kaputter Aufzug noch monatelang außer Betrieb?
Mitten in der Nacht: Erdbeben in Tirol - Erschütterungen im Umkreis von zehn Kilometern
Mitten in der Nacht: Erdbeben in Tirol - Erschütterungen im Umkreis von zehn Kilometern

Kommentare