Auf dem Main bei Aschaffenburg

Party-Boot kracht gegen Schleusenwand

Aschaffenburg - Auf dem Main bei Aschaffenburg ist am Freitag ein Party-Boot gegen eine Schleusenwand gekracht. Das Schiff schlug leck. Die 400 Gäste mussten das Boot verlassen.

Ein Party-Boot ist am späten Freitagabend gegen die Uferbefestigung der Main-Schleuse Obernau in Aschaffenburg gefahren. Das Schiff mit etwa 400 Gästen an Bord schlug leck und musste geräumt werden. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Trotz des Loches am Schiffsrumpf konnte der Kapitän noch die Anlegestelle am Aschaffenburger Floßhafen ansteuern. Dort war die Party zu Ende. Der Feuerwehr war es wegen der Größe des Lecks nicht möglich, das Wasser abzupumpen. Daraufhin hat das Wasserschifffahrtsamt eine Weiterfahrt vorläufig verboten. Gefahr, dass das Schiff sinkt, besteht den Angaben zufolge nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare