Kontrolle über Fahrzeug verloren

Mann (21) prallt gegen Mast und verletzt sich schwer

Dietramszell - Weil ein 21-jähriger Autofahrer am frühen Sonntagmorgen zu schnell unterwegs war, verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Telefonmast.

Laut Polizeiangaben war der 21-jährige Mann am Sonntagmorgen gegen 4.20 Uhr von Reuth (Gemeinde Dietramszell) in Richtung Goldkofen (Gemeinde Egling) mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Telefonmast, schlitterte noch rund 100 Meter weiter über eine Wiese und prallte schließlich gegen einen Bauwagen. Bei dem Unfall erlitt der 21-Jährige schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Murnau geflogen.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare