Mann erpresst Ex-Frau mit Fotos von rauchendem Kind

Senden - Im Landkreis Neu-Ulm ist eine Mutter damit erpresst worden, dass ihr dreijähriger Sohn auf Fotos anscheinend rauchte.

Ein Mann hatte der Stadt Senden die Bilder zugespielt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Ermittlungen der Beamten hätten ergeben, dass ein Erpressungsfall dahinterstecke.

Eine 37 Jahre alte Frau hatte auf das Kleinkind aufgepasst und dabei wohl die Zigarettenbilder gestellt. Dann gab sie offenbar die Fotos an ihren in der Türkei lebenden Ex-Partner weiter, der die 23 Jahre alte Mutter damit unter Druck setzte. Diese überwies zwei Mal etwas Geld in die Türkei, verweigerte dann aber weitere Zahlungen. Daraufhin schickte nach den Ermittlungen der 37-jährige Mann die Bilddateien an die Stadtverwaltung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Archivbild

Auch interessant

Meistgelesen

Am Morgen in Bayern: Auto rast in Gegenverkehr - Familienvater stirbt - zehn Verletzte
Am Morgen in Bayern: Auto rast in Gegenverkehr - Familienvater stirbt - zehn Verletzte
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht klare Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht klare Ansage
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg

Kommentare