Kripo ermittelt wegen versuchtem Tötungsdelikt

Mann mit schwerer Stichverletzung bittet Nachbarn um Hilfe

Traunreut - Ein schwer verletzter Mann hat in Traunreut (Kreis Traunstein) seinen Nachbarn gebeten, den Rettungsdienst zu rufen. Der Notarzt stellte bei dem 44-Jährigen eine Stichverletzung fest, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Er wurde in eine Klinik gebracht, schwebte aber nicht in Lebensgefahr. Die Hintergründe des Falls vom Samstag waren zunächst unklar. Die Kripo ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - Rettungshubschrauber im Einsatz
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - Rettungshubschrauber im Einsatz
Hubschrauber sucht nach bewaffnetem Mann - eindringliche Warnung der Polizei
Hubschrauber sucht nach bewaffnetem Mann - eindringliche Warnung der Polizei
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs: Verteidiger stellt Antrag - mit dem er schon einmal scheiterte
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs: Verteidiger stellt Antrag - mit dem er schon einmal scheiterte
Frau (47) überholt Polizei von rechts mit fast 200 km/h - und im Auto sitzt sie nicht allein
Frau (47) überholt Polizei von rechts mit fast 200 km/h - und im Auto sitzt sie nicht allein

Kommentare