Mann nach Streit von Unbekannten niedergestochen

Nürnberg - Nach einem heftigen Streit ist ein 30 Jahre alter Mann in Nürnberg von seinen unbekannten Kontrahenten niedergestochen worden.

Er kam mit einer tiefen Stichwunde in ein Krankenhaus, wie die Polizei in Nürnberg am Freitag mitteilte. Der Tourist war bei Bekannten zu Besuch. In der Nähe von deren Wohnung traf er am Donnerstagabend auf die beiden fremden Männer. Aus zunächst unbekannten Gründen entwickelte sich ein heftiger Wortwechsel; das betrunkene Opfer kehrte daraufhin um. Als der 30- Jährige das Hoftor aufsperrte, spürte er einen Stich im Rücken und sah die beiden anderen Beteiligten davonlaufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh

Kommentare