Windboe erfasst Baum

Mann stirbt beim Baumfällen

Treuchtlingen - Ein 76 Jahre alter Mann hat sich bei Baumfällarbeiten in einem Waldgebiet in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) tödlich verletzt.

Wie die Polizei in Nürnberg mitteilte, war der Mann mit einem 73-jährigen Bekannten am Samstag in den Wald aufgebrochen. Als die Männer den Baum schon angesägt hatten und umkeilen wollten, erfasste eine Windböe den Baum und brach ihn an der angesägten Stelle ab. Der Baum fiel unkontrolliert zu Boden und traf den 76-Jährigen am Rücken. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er wenig später.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf

Kommentare