An den Gleisen gestolpert

Mann von Trambahn erfasst - Lebensgefahr

Nürnberg - Als der 35-jährige Mann die Straße überqueren wollte geschah es: Er stolperte und konnte der nahenden Trambahn nicht mehr ausweichen.

Beim Überqueren einer Straße in Nürnberg ist ein 35 Jahre alter Mann von einer Trambahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Freitag war der Mann im Gleisbereich ins Stolpern geraten und hatte daher der herannahenden Bahn nicht mehr ausweichen können. Obwohl der 52 Jahre alte Fahrer sofort auf die Bremse trat, brachte er seine Straßenbahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Der 35-Jährige erlitt bei dem Unfall vom Donnerstagabend schwere Kopfverletzungen. Der Trambahnfahrer und seine Fahrgäste blieben bei dem Unfall unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare