Unglück in der Oberpfalz

Mann verbrennt nach Unfall im Auto

Arnschwang - Nach dem Zusammenstoß mit einem Lastwagen in der Oberpfalz ist ein Mann in seinem Auto verbrannt.

Nach ersten Ermittlungen sei der 25-Jährige mit seinem Pkw nach einem Überholvorgang am Ende eines zweispurigen Abschnitts der B20 zwischen Arnschwang und Weiding (Landkreis Cham) in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach der Kollision mit dem Lastwagen fing das Auto des 25-Jährigen sofort Feuer und brannte komplett aus. Entgegen ersten Angaben der Polizei hatte sich kein weiterer Mitfahrer in dem Auto aufgehalten. Der Lastwagenfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die B20 musste für rund sechs Stunden gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion