Sein Motiv ist noch unklar

Getötete 30-Jährige: Ex-Freund verhaftet

Würzburg - Nach der Tötung einer 30-jährigen Frau in Würzburg ist ihr schwer verletzter ehemaliger Freund im Krankenhaus wegen Totschlags verhaftet worden.

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mitteilten, gibt es zum Motiv des 39-Jährigen bisher noch keine gesicherten Erkenntnisse. Er mache keine Angaben zur Tat.

Wegen Lärms in der Wohnung der Frau hatten Nachbarn am Dienstag die Polizei alarmiert. Steifenbeamte fanden die sterbende Frau und den schwer verletzten Mann.Laut Obduktion führten Stich- und Schnittverletzungen zum Tod des Opfers.

Ein Ermittlungsrichter eröffnete dem 39-Jährigen den Haftbefehl in der Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare