Mann weicht Wild aus - Von Zaunstange verletzt

+
Der 29-jährige Mann hat bei dem Wildunfall viel Blut verloren. Er wurde sofort im Krankenhaus Füssen operiert.

Roßhaupten - Weil er Rehen ausweichen wollte, ist ein Autofahrer am späten Mittwochabend bei Roßhaupten (Landkreis Ostallgäu) gegen einen Holzzaun gefahren und hat sich dabei schwer verletzt.

Der 29-Jährige bremste nach eigenen Angaben wegen eines Wildwechsels stark und kam von der Fahrbahn ab, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Eine Zaunstange durchbohrte die Seitenscheibe und verletzte den Mann massiv auf der linken Seite des Brustkorbs. Er verlor viel Blut und wurde sofort im Krankenhaus Füssen operiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern

Kommentare