Mann (31) soll auf Bub geschossen haben

Würzburg - Ein 31-jähriger Mann soll in Würzburg mit einem Luftgewehr auf einen 9-jährigen Buben geschossen haben.

Das Kind wurde an der linken Hand verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Aufgrund genauer Zeugenaussagen konnte die Polizei den 31-Jährigen wenig später in einem nahe gelegenen Wohnblock festnehmen. In seiner Wohnung fanden die Beamten zwar nicht die Waffe, aber die Verpackung eines Luftgewehrs sowie ein Zielfernrohr. Der Mann war stark angetrunken; ein Test ergab mehr als zwei Promille.

Gegen den 31-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, teilte die Polizei am Montag mit. Der Vorfall hatte sich am Sonntagnachmittag ereignet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare