Haftbefehl erlassen

Frau in ihrem Haus getötet: Polizei nimmt Verdächtigen fest - er ist erst 17 Jahre alt

Polizeiabsperrband vor einem Wohnhaus.
+
In Marktredwitz wurde eine Frau getötet. Ein 17-Jähriger wurde verhaftet. (Symbolbild)

Eine Pflegedienst-Mitarbeiterin fand eine 92-Jährige leblos in ihrem Wohnhaus. Nun wurde Haftbefehl erlassen - ein 17-Jähriger soll die Seniorin getötet haben.

  • Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes hatte am Sonntag eine 92-Jährige leblos in ihrem Wohnhaus aufgefunden.
  • Ein Tötungsdelikt konnte nicht ausgeschlossen werden, die Polizei nahm die Ermittlungen auf.
  • Nun wurde ein 17-jähriger Tatverdächtiger verhaftet.

Marktredwitz - In Oberfranken ist eine 92 Jahre alte Frau getötet worden. Nun liegt Haftbefehl gegen einen 17-Jährigen vor.

Seniorin in Marktredwitz getötet: Pflegedienst-Mitarbeiterin fand 92-Jährige in Wohnhaus

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, fand die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes die Seniorin am Sonntagmorgen leblos in ihrem Einfamilienhaus in der Ostenstraße. Aufgrund der ersten Erkenntnisse konnte ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden. Daraufhin nahmen Kriminalbeamte aus Hof Ermittlungen zu den Todesumständen auf.

Seniorin (92) in Marktredwitz getötet: 17-Jähriger steht unter Tatverdacht

Eine Zeugin hatte am Samstagabend (19. September) offenbar gegen 22.20 Uhr einen Mann vom Eingangsbereich des Wohnhauses hatte weglaufen sehen. „Die Beschreibung des Unbekannten konnte einem jungen Mann zugeordnet werden, den Polizeibeamte am Abend im Wohngebiet herumschreiend angetroffen hatten“, heißt es in der Mitteilung. Der 17-Jährige stand offenbar unter dem Einfluss verschiedener Substanzen und Medikamente. Der Jugendliche war leicht verletzt und hatte mehrere Autos beschädigt. Er kam in ein Krankenhaus, wie es weiter hieß.

Aufgrund der Ermittlungen am Tatort sowie weiterer Ermittlungen in Zusammenhang mit dem Tod der 92-Jährigen erhärtete sich der Tatverdacht gegen den Jugendlichen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging am Montag Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags gegen den 17-Jährigen. Beamte nahmen ihn im Krankenhaus fest.

17-Jähriger soll 92-Jährige getötet haben: Jugendlicher befindet sich in Justizvollzugsanstalt

Am Montag (21. September) wurde die Seniorin obduziert. Den Erkenntnissen zufolge starb die 92-Jährige an den Folgen massiver Gewalteinwirkung gegen den Kopf. Der 17-Jährige befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion