1. tz
  2. Bayern

„Übrigens vor Baden-Württemberg“: Söder mit Klima-Seitenhieb gegen Grünen-Amtskollegen Kretschmann

Erstellt:

Kommentare

Markus Söder und Winfried Kretschmann
In einem Podcast sprach Bayern Ministerpräsident Markus Söder über das Klima. Dabei konnte er sich offenbar einen kleinen Seitenhieb gegen seinen Amtskollegen aus Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, nicht verkneifen. (Collage: Archivbilder) © Arnulf Hettrich/Imago

Markus Söder war bei einem Podcast zu Gast. Beim Thema Klima konnte er sich einen Seitenhieb gegen Amtskollege Winfried Kretschmann nicht verkneifen.

München - Aus Bayern für Bayern. Das ist das Motto von Carolin Neumeyer und Maria Hörtrich und ihrem gemeinsamen Regensburger Podcast „Narrisch und Wuid“. In dem Audioformat empfangen die beiden deshalb nur Gäste aus dem Freistaat, um so eine bayerische Community zu generieren, in der man sich untereinander vernetzen kann.

In ihrer jüngsten Folge durften die aus Garmisch-Partenkirchen ursprünglich stammenden Frauen nun einen besonders hohen Mandatsträger aus Bayern empfangen. Niemand anderes als Ministerpräsident Markus Söder gab sich die Ehre und setzte sich für etwa eine halbe Stunde auf einen Ratsch mit den beiden in der Staatskanzlei in München zusammen.

Söder bei Podcast „Narrisch und Wuid“: Gespräch dreht sich unter anderem um das Thema Klima

Neben zahlreichen Erzählungen zu seinem politischen Werdegang ging es dabei auch um einige thematische Schwerpunkte – wie etwa Wohnen und das Klima. Bei letzterem Punkt wollten Neumeyer und Hörtrich von Söder wissen, wie Bayern bis 2040 klimaneutral werden will.

(Übrigens: Unser brandneuer Regensburg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Weltkulturerbe-Stadt und der Oberpfalz. Melden Sie sich hier an.)

Söder machte schon vorweg klar: „Für alle, die es nicht wissen, Bayern hat jetzt schon die beste Klimabilanz Deutschlands.“ Dabei konnte er sich aber offenbar auch einen kleinen Seitenhieb gegen seinen Ministerpräsidenten-Kollegen aus Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, nicht verkneifen.

Söder zu Gast bei Podcast: Seitenhieb gegen Winfried Kretschmann?

„Wir sind überall bei den erneuerbaren Energien die Nummer eins, nur beim Wind nicht, da sind wir auf Platz 8“, erklärte Söder. „Übrigens vor Baden-Württemberg. Und nur ein Vermerk, Bayern hat einen CSU-Ministerpräsidenten und Baden-Württemberg einen Grünen. Es muss also einen anderen Grund haben, als die Partei.“

Die Fans der beiden Podcasterinnn waren offenbar begeistert von dem Ratsch mit Markus Söder. Auf Instagram schreibt eine Userin zu einem Video des Besuchs: „Hamma Mädels! YES.“ Eine andere meint: „So krass man.“ Und der Ministerpräsident selbst? Er sagte „danke für die Einladung“. (ly)

Der Ministerpräsident fällt öfter mit seinen Essenspostings auf Instagram auf. Erst kürzlich fragte ihn deshalb eine Followerin nach einem Date.

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare