E-Government-Portal für Bayern

Behördengänge vom Sofa aus: Bayernportal freigeschaltet

+
So sieht das neue Bayernportal aus. Erreichbar ist es unter www.freistaat.bayern.

München - Finanzminister Markus Söder hat am Mittwoch den Startschuss für das neue Bayernportal gegeben. Hier können Bürger etwa ihr Elterngeld beantragen oder ihr Auto abmelden.

Behördengänge vom Sofa aus erledigen: Das soll das neue Online-Verwaltungsportal „Bayernportal“ möglich machen. Am Mittwoch schaltete es der bayerischen Finanz- und Heimatminister Markus Söder (48, CSU) frei. 

Ab sofort können Bürger unter  www.freistaat.bayern etwa ihr Auto abmelden oder eine Meldebestätigung und ihr Elterngeld beantragen. München ist unter den rund 300 bayerischen Kommunen, die sich bislang beteiligen. 

Nutzen können Bürger das Portal, indem sie sich über ihren neuen Personalausweis mit Chip oder Benutzername und Passwort anmelden. Wer sich für Letzteres entscheidet, hat jedoch nur eine Light-Version zur Verfügung.

Die eingegebenen Daten seien so gut gesichert wie möglich, so Söder. „Eine endgültige Sicherheit gegen Hacker kann es aber nie geben.“ Mehr als zwei Millionen Euro pro Jahr kostet das Portal. 

Ganz ohne persönliches Erscheinen geht’s in vielen Fällen aber doch nicht. Einen neuen Reisepass etwa können Bürger zwar über das Portal bei einer Anmeldung mit Personalausweis beantragen. Bei solchen sensiblen Themen sei jedoch eine „Augenschein-Endkontrolle“ nötig, so Söder. Heißt konkret: Der Gang zum Amt. 

So melden Sie sich an

Wer die Dienste des neuen Bayernportals nutzen möchte, muss sich über die www.freistaat.bayern ein kostenloses Postfach einrichten, die „Bayern ID“. Das geht entweder über Benutzername und Passwort oder über den neuen Personalausweis mit Chip.

Wer sich über den neuen Personalausweis anmelden möchte, braucht ein Kartenlesegerät und eine Ausweis-App, die auf dem Rechner installiert werden muss. Achtung: Je nach Art der Anmeldung können unterschiedliche Dienste genutzt werden. Wer sich „nur“ mit Benutzername und Passwort anmeldet, kann nur einfachere Funktionen nutzen, zum Beispiel in München den Ferienpass beantragen. Für alle sensibleren Anliegen ist eine Anmeldung über den neuen Personalausweis nötig.

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare