In Augsburg

14 Menschen aus brennendem Haus gerettet

+
Bei dem Brand in der Jakoberstraße erlitten elf Menschen eine Rauchgasvergiftung.

Augsburg - Die Feuerwehr hat in Augsburg 14 Bewohner aus einem brennenden Mehrfamilienhaus gerettet. Bei dem Brand am Dienstagmorgen wurden elf Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Brand in der Jakoberstraße aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Der Bewohner der Brandwohnung konnte vor dem Feuer ins Badezimmer flüchten, von dort wurde er dann über eine Leiter gerettet. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

dpa/mm

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare