In Augsburg

14 Menschen aus brennendem Haus gerettet

+
Bei dem Brand in der Jakoberstraße erlitten elf Menschen eine Rauchgasvergiftung.

Augsburg - Die Feuerwehr hat in Augsburg 14 Bewohner aus einem brennenden Mehrfamilienhaus gerettet. Bei dem Brand am Dienstagmorgen wurden elf Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Brand in der Jakoberstraße aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Der Bewohner der Brandwohnung konnte vor dem Feuer ins Badezimmer flüchten, von dort wurde er dann über eine Leiter gerettet. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“

Kommentare