Er kriegte die Kurve nicht

Lieferwagen kracht in Mazda: 7500 Euro Schaden

+
Durch den Aufprall haben sich beiden Autos regelrecht ineinander verschlungen. Wie durch ein Wunder verletzten sich beide Fahrer nur leicht.

Waldkraiburg - In einer Kurve geriet der Fahrer eines Lieferwagens auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen Mazda. Die Straße zwischen Pürten und Waldkraiburg war eine Stunde gesperrt.

Der 23-jährige Fahrer eines Mercedes Vito fuhr von Pürten in Richtung Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf). Ob er zu schnell war oder ob es an der regennassen Fahrbahn lag, ist derzeit noch unklar. Jedenfalls geriet er kurz vor der Pürtener Kreuzung auf die Gegenfahrbahn. Im selben Moment kam ihm ein Mazda entgegen.

Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der 28-jährige Mazdafahrer und der jüngere Fahrer des Lieferwagens wurden leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 2500 Euro bei dem Mercedes-Lieferwagen und rund 5000 Euro bei dem Mazda. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Laut Informationen vom Unfallort war die Staatsstraße 2091 gut eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehren von Waldkraiburg und Pürten waren mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz. Sie regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn.

kmm

Weitere Bilder von der Unfallstelle

Lieferwagen kracht in Mazda: die Bilder

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare