Beamte stellen zwei Messer sicher

Uni Regensburg: Messerattacke löst Polizei-Großeinsatz aus

Regensburg - Einen Großeinsatz der Polizei hat ein 55 Jahre alter Mann ausgelöst, der an der Universität Regensburg mehrere Menschen mit einem Messer bedroht haben soll. Verletzt wurde aber niemand.

Die Beamten hätten den Mann widerstandslos festgenommen, teilte die Polizei am Montag mit. Der 55-Jährige habe sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden. In der Nähe des Tatorts entdeckten die Beamten, die mit einem Großaufgebot angerückt waren, zwei Messer. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für Fahrt mit SUV
Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für Fahrt mit SUV
Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier: Paar will sich wieder scheiden lassen - direkt nach dem Ja-Wort
Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier: Paar will sich wieder scheiden lassen - direkt nach dem Ja-Wort
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen

Kommentare