Brand in Gießerei legt Stromversorgung lahm

+
In einer Gießerei kann durch das offene Feuer schnell ein Brand entstehen.

Beilngries/Ingolstadt - Ein Brand in einer Gießerei im Landkreis Eichstätt hat rund 200 000 Euro Sachschaden verursacht und die Stromversorgung für ein Wohngebiet in Beilngries vorübergehend lahmgelegt.

Durch das Feuer am Freitagabend brannte ein Fabrikraum komplett nieder, wie die Polizei in Ingolstadt am Samstag mitteilte. Auch die Aggregate in einem angrenzenden Traforaum wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der Traforaum gehört den Angaben zufolge zu einem Stromunternehmen, das die sogenannte Weinbergsiedlung in Beilngries mit Strom versorgt. Die Versorgung fiel durch den Brand jedoch vorübergehend aus. Der Stromunternehmer installierte ein Notstromaggregat.

Die Feuerwehr brachte den Brand in einer dreistündigen Löschaktion unter Kontrolle. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Die Polizei ging zunächst davon aus, dass ein technischer Defekt den Brand verursacht hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Stichwahl in Regensburg: Ergebnis der OB-Wahl bei der Kommunalwahl 2020
Stichwahl in Regensburg: Ergebnis der OB-Wahl bei der Kommunalwahl 2020
Corona in Bayern: Müssen Paare jetzt um ihre Hochzeit fürchten? - Viele Feste in Gefahr
Corona in Bayern: Müssen Paare jetzt um ihre Hochzeit fürchten? - Viele Feste in Gefahr
Coronavirus im Freistaat: Antenne Bayern startet Mega-Aktion - bewegender Appell an Hörer
Coronavirus im Freistaat: Antenne Bayern startet Mega-Aktion - bewegender Appell an Hörer

Kommentare