Kleinbus fährt in Regionalzug - Strecke gesperrt

bahn
+
Der Unfall passierte an einem Bahnübergang.

Forchheim - Trotz funktionierender Warnblinkanlage ist an einem Bahnübergang bei Forchheim am Samstagabend ein Kleinbus mit einem Regionalzug kollidiert.

Der Bus fuhr an der Haltestelle Wiesenthau beim Passieren des Bahnübergangs in den Zug, der gerade anfuhr, wie die Polizei berichtete. Verletzt wurde demnach niemand. Die Bahnstrecke zwischen Ebermannstadt und Forchheim blieb den Angaben zufolge jedoch zunächst gesperrt. Die genaueren Umstände und die Unfallursache waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Auch interessant

Kommentare