Serie von Einbrüchen in Pfarrhäuser geklärt

Bayreuth - Gut vier Monate nach einer Einbruchsserie in Pfarrhäuser in Ober- und Mittelfranken hat die Polizei zwei Männer aus Leipzig festgenommen.

Ein 31- und ein 27-Jähriger sollen Geld und elektronische Geräte im Wert von rund 7000 Euro erbeutet und 9000 Euro Sachschaden angerichtet haben. Wie die Polizei am Donnerstag in Bayreuth berichtete, sollen sie in Kupferberg, Himmelkron (beide Landkreis Kulmbach), Streitau, Hollfeld und Ahorntal (Landkreis Bayreuth) und Burgsalach (Kreis Weißenburg- Gunzenhausen) zugeschlagen haben. Zwei Einbruchsversuche scheiterten. Gegen den 31-Jährigen Wiederholungstäter erging Haftbefehl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fußballfan (16) im Zug nach Ingolstadt brutal angegriffen - Täter rastete wegen Vereins-Emblem aus
Fußballfan (16) im Zug nach Ingolstadt brutal angegriffen - Täter rastete wegen Vereins-Emblem aus
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen an Pfingsten? Im Allgäu hagelte es Strafzettel
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen an Pfingsten? Im Allgäu hagelte es Strafzettel
Zwischenfall bei Polizeikontrolle: Mann zielt mit Waffe auf Polizisten - dann löst sich ein Schuss
Zwischenfall bei Polizeikontrolle: Mann zielt mit Waffe auf Polizisten - dann löst sich ein Schuss
Schweinfurter Polizei veralbert Einbrecher: „Spieglein, Spieglein ...“ 
Schweinfurter Polizei veralbert Einbrecher: „Spieglein, Spieglein ...“ 

Kommentare