Vor Millionen zum Deppen gemacht

Michael Mittermeier: Läster-Attacke gegen Krüns Bürgermeister 

+
Ganz schön bös’: Comedian Michael Mittermeier lästert über Krün.

Krün - In der ZDF-Talkshow von Markus Lanz hat sich Comedian Michael Mittermeier über Krüns Bürgermeister Thomas Schwarzenberger lustig gemacht. Besser gesagt über das "G7-Weißwurst-Gespräch".

1,34 Millionen Menschen haben am späten Mittwochabend vor dem Fernseher gesessen und sich die ZDF-Talkshow von Markus Lanz angeschaut. Sie waren Zeuge, wie Krüns Bürgermeister so richtig durch den Kakao gezogen wurde. Und zwar von Comedian Michael Mittermeier, der Thomas Schwarzenberger (CSU) und sein G7-Weißwurst-Frühstück mit US-Präsident Barack Obama auf der Arm genommen hat. Freilich kein Ausrutscher. Schwarzenberger hat es sogar ins neue Programm des Münchner Kabarettisten geschafft. Eine Ehre, über die sich der Krüner aber alles andere als freut.

Schwarzenberger kann darüber nicht lachen

„Darüber lachen kann ich nicht gerade“, sagt Schwarzenberger reserviert. Verständlich. Schließlich stellte ihn Mittermaier im ZDF als Deppen dar, der gar kein Englisch spricht und deshalb mit Obama nur „Phantom“-Gespräche führen konnte. „Das hat mir jemand erzählt, der den kennt“, sagt der Künstler. Er betonte: „Das ist die wahre Grundstory“ und verwischte so die Grenzen zwischen Realität und Fiktion.

Mehr zu Lästerattacke gibt es bei unserem Partnerportal Merkur.de.

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare