Auffahrunfall

Milchlaster prallt gegen Schulbus

Immenstadt - Sieben Kinder befanden sich an Bord eines Schulbusses im Allgäu, als der am Montag in einen Auffahrunfall  verwickelt wurde.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein Milchlaster auf der Straße von Missen nach Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) auf den Schulbus auf. Der Fahrer des Lastwagens hatte zu spät bemerkt, dass der Bus an einer Haltestelle stoppte. Alle Schüler und der 70-jährige Busfahrer blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Der 33 Jahre alte Fahrer des Lasters wurde leicht am Kopf verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 30 000 Euro. Der Laster wurde abgeschleppt. Die Kinder kamen mit einem Ersatzbus zur Schule.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“

Kommentare