1. tz
  2. Bayern

Millionen-Sanierungsfonds für evangelische Kirchen

Erstellt:

Kommentare

Rosenheim - Mit der einstimmigen Verabschiedung des 775-Millionen-Euro-Haushalts für 2012 ist die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) zu Ende gegangen.

 Die Mitglieder des protestantischen Kirchenparlaments im Freistaat segneten auch die Schaffung eines 150 Millionen Euro umfassenden Sanierungsfonds bis 2014 ab - damit sollen rund 1750 Kirchengebäude unterhalten werden. Bereits im kommenden Jahr sind dafür 50 Millionen Euro im Haushalt vorgesehen.

Die gut 100 Synodalen wollten am Ende ihres Herbsttreffens noch eine Erklärung zum Schutz benachteiligter Jugendlicher und dauerhaft arbeitsloser Menschen verabschieden.

Bereits am Montag hatte der Arbeitskreis Bekennender Christen in Bayern (ABC) Synodenpräsidentin Dorothea Deneke-Stoll eine Resolution übergeben, die sich gegen das Zusammenleben gleichgeschlechtlicher Paare in Pfarrhäusern wendet. Mehr als 8000 evangelische Christen hätten damit bekundet, dass es im bayerischen Pfarrdienstrecht zu keiner Gleichstellung homosexueller Lebensgemeinschaften mit Ehe und Familie kommen dürfe. Das Reizthema werde die evangelische Kirche in Bayern weiter beschäftigen, hieß es.

Der neue evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hatte sich in seinem ersten Rechenschaftsbericht für eine politisch engagierte Kirche stark gemacht. “Wer fromm ist, muss auch politisch sein“, sagte er zu den Synodalen. Ausdrücklich verteidigte er - trotz Kritik aus den eigenen Reihen - die Unterschriftenaktion der ELKB für eine Transaktionssteuer auf Börsengewinne. Bedford-Strohm kündigte zudem an, künftig das Internet und besonders die sozialen Netzwerke stärker für die Glaubensverkündung zu nutzen.

Die nächste Synode ist vom 18. bis 22. März 2012 in Augsburg. Der evangelischen Landeskirche gehören derzeit rund 2,6 Millionen Mitglieder in gut 1500 Kirchengemeinden an. Die Synode bildet mit Landesbischof, Landeskirchenrat und Landessynodalausschuss die Leitung der ELKB in Bayern. Zu ihren Aufgaben zählen die kirchliche Gesetzgebung und die Verabschiedung des Haushalts. Auch die Wahl des Landesbischofs ist Sache der Synode.

dpa

Auch interessant

Kommentare