Millionen für Skigebiet: Sudelfeld wird modernisiert

+
In Deutschlands größtem Skigebiet soll es künftig mehr Sessellifte geben.

Bayrischzell - Mit 45 Millionen Euro soll Deutschlands größtes Skigebiet am Sudelfeld (Kreis Miesbach) modernisiert werden. Am Mittwoch haben Politik und Liftbetreiber in München das Konzept vorgestellt.

35 Prozent des Gesamtvolumens finanziert der Freistaat aus dem Seilbahnförderprogramm.

Zum Durchklicken:

Die teuersten Skigebiete

Die günstigsten Skigebiete

Beginnen wird die Modernisierung am Waldkopfhang. Im Frühjahr 2010 werden dort die drei alten Schlepplifte gegen einen neuen 6er-Sessellift ausgetauscht. Darüber hinaus werden 20 Hektar des Skigebiets zusätzlich beschneit, bislang waren es nur 20 des 240 Hektar großen Gebietes rund um Bayrischzell. Ziel ist es, bis 2014/15 die übrigen 13 großen Schlepplifte gegen sechs bis sieben neue Sessellifte auszutauschen und das ganze Sudelfeld mit künstlichem Schnee versorgen zu können.

Um dafür das Wasser vor der Haustüre zu haben, wird unterhalb der Speckalm ein zwei Hektar großer Speichersee entstehen, der im Sommer auch als Badesee genutzt werden kann. Durch die ersten Maßnahmen am Waldkopf versprechen sich die Liftbetreiber ein Besucherwachstum von 20 bis 25 Prozent. Mit diesen Mehreinnahmen sollen dann die weiteren Verbesserungen bezahlt werden.

ska

Auch interessant

Kommentare