+++ Eilmeldung +++

Verheerendes Unglück am Zug: Zwei Jungen von Stromschlag getötet - Zeugen sahen brennende Menschen

Verheerendes Unglück am Zug: Zwei Jungen von Stromschlag getötet - Zeugen sahen brennende Menschen

Am Samstag

Mit Schweigeminute: Polizei gedenkt ihres getöteten Kollegen

München - Zum Gedenken an einen 32 Jahre alten Polizeibeamten, der von einem Reichsbürger tödlich verletzt wurde, hält die bayerische Polizei am Samstag 15 Uhr eine Schweigeminute ab. 

Soweit möglich werden am morgigen Samstag, 29. Oktober, alle Polizeibeamten in Bayern ihren Streifenwagen mit Blaulicht am Fahrbahnrand abstellen und mit einer Schweigeminute ihres Kollegen gedenken, der am 19. Oktober von einem sogenannten Reichsbürger angeschossen wurde. Bei einer Razzia im Haus des 49-Jährigen in Georgensgmünd hatte dieser auf mehrere Polizisten geschossen. Dabei traf ein Schuss einen 32 Jahre alten Beamten tödlich. Drei weitere Polizisten wurden zum Teil schwer verletzt.  

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare