Tragischer Unfall

Mitfahrer verliert bei Motorradcrash ein Bein

Wernberg-Köblitz - Bei einem Motorradunfall auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz hat ein 23-Jähriger ein Bein verloren.

Der Vater des jungen Mannes hatte als Zweiradfahrer am Freitag bei Wernberg-Köblitz (Landkreis Schwandorf) versucht, zwei Fahrzeugen auszuweichen, die vor ihm außer Kontrolle geraten waren. Bei dem Manöver stieß das Zweirad gegen das Heck eines Autos, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde das Bein des 23-Jährigen, der als Sozius hinten saß, abgerissen. Der 57 Jahre alte Motorradfahrer stürzte und wurde ebenfalls schwer verletzt. Auslöser des Unfalls war ein Kleinlaster, der während der Fahrt einen Reifen verloren hatte und ins Schleudern geraten war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare