Saal an der Donau

Mordanklage gegen Mutter

Saal an der Donau - Die 19-jährige Mutter des toten Babys von Saal an der Donau muss sich wegen Mordes vor Gericht verantworten.

Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Regensburg am Montag gegenüber dem Bayerischen Rundfunk. Man gehe aufgrund der Ermittlungen davon aus, dass die heute 19-Jährige am 7. Februar vergangenen Jahres ein Kind zur Welt gebracht hat. Wenige Minuten nach der Geburt soll sie den kleinen Jungen aus niederen Beweggründen getötet und in einen Korb gelegt haben. Nun wird das Gericht in den nächsten Wochen über die Zulassung der Klage entscheiden. Die Kindsmutter befindet sich derzeit in einer geschlossenen Einrichtung.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare