Stauende übersehen

Motorradfahrer bei Auffahrunfall getötet

Barbing - Ein 56-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag auf der A3 bei Barbing ums Leben gekommen. Er hatte das Ende eines Staus übersehen.

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Dienstag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte der 56-Jährige nahe Barbing das Ende eines Staus übersehen und war auf ein Auto aufgefahren.

Durch den Aufprall wurde er nach rechts gegen ein zweites Fahrzeug geschleudert. Mehrere Verkehrsteilnehmer leisteten noch an Ort und Stelle Erste-Hilfe, doch auch die Wiederbelebungsmaßnahmen durch einen alarmierten Notarzt blieben ohne Erfolg. In den beiden Autos wurden bei dem Unfall vier Menschen verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Münchner gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Schwerverletzte
Münchner gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Schwerverletzte

Kommentare